BannerbildBannerbildBannerbild
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Zusammensetzung und Aufgaben des Kirchenvorstandes

„Seid allesamt gleich gesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, demütig. Vergeltet nicht
Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu
berufen seid, auf dass ihr Segen erbt.“ (1. Petrus 3, 8-9)


Regelmäßig berichtet der Kirchenvorstand über seine Arbeit und seine Beschlüsse

in den Kirchennachrichten.

Lesen Sie hier aktuelle Berichte unseres Kirchenvorstandes.


In den mehr als rund 600 Kirchgemeinden und Kirchspielen der Landeskirche
Sachsens leiten über 7.000 Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher gemeinsam
mit den Pfarrern und Pfarrerrinnen ihre Gemeinde. Sechs Jahre lang werden sie
vielfältige Aufgaben übernehmen und Entscheidungen für das Leben in ihren
Kirchgemeinden verantworten.

 

Zum Kirchenvorstand, der am 13.9.2020 für die kommenden 6 Jahre gewählt wurde,

gehören Pfarrerin Sabine Hacker sowie die folgenden Frauen und Männer unserer Gemeinde:

 

sabine hacker

Sabine Hacker

Vorsitzende
Tel. 037295 - 2677

   
Ralf Seifert

Ralf Seifert

Stellv. Vorsitzender

Tel. 0160 - 3601943

Ausschuss:

Bau Lugau und Niederwürschnitz

   
Sabine Bahner

Sabine Bahner

Tel. 037295 - 2415

Ausschuss:

Bau & Friedhof Lugau

   

Andreas Dietz
Tel. 037295 - 2328

Ausschuss:

Finanzen, Personal

   
Daniel Hartmann

Daniel Hartmann

Tel. 0160 - 90906852

Ausschuss:

Verbund (gemeinsamer Ausschuss des Schwesterkirchverhältnisses), Bau Lugau

   
Lutz Holländer

Lutz Holländer
Tel. 037296 - 17612

Ausschuss:

Bau & Friedhof Niederwürschnitz,

Finanzen, Fels e.V.

   

Corinna Lill
Tel. 037295 - 68433

Ausschuss:

Diakoniebeauftragte, Kinder & Jugend, Öffentlichkeitsarbeit

   
Wolfgang Roscher

Wolfgang Roscher
Tel. 037296 - 80143

Ausschuss:

Bau & Friedhof Niederwürschnitz,

Waldbeauftragter, Fels e.V.

   
Denise Seltmann

Denise Seltmann

Schriftführerin

Tel. 0152 - 31752933

Ausschuss:

Gemeindeaufbau & Mission,

Kinder & Jugend

   
Hannelore Schönherr

Hannelore Schönherr

Kassenwart
Tel. 037296 - 12886

Ausschuss:

Gemeindeaufbau & Mission

   
Volker Solbrig

Volker Solbrig
Tel. 0171 - 6007164

Ausschuss:

Erbbaupacht, Friedhof Lugau

   

Christin Wandelt

Christin Wandelt

Kirchenbezirkssynode
Tel. 037296 - 887237

Ausschuss:

Internetauftritt, Öffentlichkeitsarbeit,

Mitglied der Kirchenbezirkssynode

 

 

Der Kirchenvorstand ist das von der Gemeinde gewählte Leitungsgremium
der Kirche vor Ort. Er nimmt gemeinsam mit der Pfarrerin die Aufgaben der
Kirchgemeinde wahr und trägt die Verantwortung für Finanzen, Gebäude und
Grundstücke. Als „Arbeitgeber“ hat der Kirchenvorstand die Dienstaufsicht für
die in der Gemeinde angestellten Mitarbeiter.
Außerdem trägt der KV die geistliche Leitung der Gemeinde. Er entscheidet
bspw. über die Rahmenbedingungen für Gottesdienste und legt fest, wie das
Evangelium ins Leben der Menschen gebracht werden soll.
Die gemeinsamen Aufgaben und jeweiligen Zuständigkeiten des
Kirchenvorstands und des Pfarramts sind in der Kirchgemeindeordnung
(KGO) festgelegt. Die Mitglieder des Kirchenvorstandes müssen ihre in der KGO
festgeschriebenen Aufgaben gut kennen und ihre Ämter in den Ausschüssen
wie Friedhof, Finanzen+Haushalt, Bau, Personal, Öffentlichkeitsarbeit, usw.
gewissenhaft wahrnehmen.
Die Kirchvorsteher begleiten ihre Arbeit durch Gebet in dem Bewusstsein, dass
Gott seine Gemeinde führt und leitet. Seinem Willen und Seiner Weisheit gebührt
die Aufmerksamkeit in und vor allen Entscheidungen. So ist es notwendig, dass
die Mitglieder des Kirchenvorstandes ihren Glauben leben und bereits ein ganzes
Stück ihres Lebensweges mit Jesus gegangen sind. Neben einer guten Mischung
von Männern und Frauen soll ab 2020 auch die Jugend mit einer Person zwischen
16 und 27 Jahren im KV vertreten sein.
Das Amt der Kirchvorsteherin bzw. des Kirchvorstehers erfordert den Einsatz
von Zeit und Gaben – und das verbindlich und verlässlich. Pfarrerin, Pfarrämter
und KV arbeiten eng zusammen, um zu gemeinsamen Entscheidungen zu
kommen und diese zum Wohl der Gemeinde einmütig umsetzen zu können.

(Text: Miriam Hartmann und Philipp Körner)