Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Kirchenchor

Einmal pro Woche, mittwochs Abend von 19.30 – 21Uhr, vermischen sich (wenn keiner verhindert ist) 9 Sopran-, 7 Alt-, 2 Tenor- und 4 Bassstimmen zu einem Chorklang. Nach einer „Aufwärmphase“, auch „Einsingeübung“ genannt, werden vom einfachen Kanon bis hin zur Motette oder auch kleinen Kantate Chorsätze eingeübt. Dabei sollen nicht nur die Töne stimmen, sondern der Gesang soll den Zuhörern im Gottesdienst oder z. B. zum Weihnachtskonzert auch „zu Herzen gehen“. Wir möchten uns gern ein wenig verjüngen, aber auch verstärken, z. B. im Tenor.

 

Dazu können Sie sich wenden an F. Schardt 037295/2285.

 

Kirchenchor zur Orgelnacht 2016